. . Gemeindewerke Wendelstein Bücherei Medienkatalog Was erledige ich wo Förderprogramme Deutsch Francais Polski

Klimaschutz  im Rathaus

Der Markt Wendelstein versucht, auch mit vielen kleinen Maßnahmen, den Ressourcen- und Energieverbrauch in seinen eigenen Liegenschaften nachhaltig zu vermindern. Jüngstes erfolgreiches Beispiel ist die vor eineinhalb Jahren vorgenommene Umstellung der Beleuchtungsmittel in den Rathäusern auf LED.


Energiespar LED Lampen für RathäuserWEN 008

 

Mit relativ geringem Aufwand wurden in 300 Beleuchtungskörpern die vorhandenen Leuchtmittel durch LED-Leuchten ersetzt. Die Lampenfassungen konnten dabei weiterverwendet werden. Bürgermeister Werner Langhans freute sich, als ihn Andreas Sowada von der Gebäudeverwaltung die Ergebnisse unter Klima- und Kostengesichtspunkten vorlegte.

 

Die Investition hat sich in 15 Monaten amortisiert. Jedes Jahr werden nun fast zwei Drittel des Stromverbrauchs eingespart. Ebenso positiv stellt sich die CO2-Bilanz dar. „Dies ist ein kleiner, aber wichtiger Beitrag zum Klimaschutz“, so Langhans. Bei Neubaumaßnahmen oder Generalsanierungen bekommen die gemeindlichen Gebäude automatisch eine LED-Beleuchtung. „In unseren Bestandsgebäuden wird die Beleuchtung sukzessive auf energiesparende und klimaschonende LED-Lampen umgestellt“, erklärt der Wendelsteiner Bürgermeister.

 

Beim “Tag der Umwelt, Nachhaltigkeit und Energie“ am Sonntag, 29. September, 10 - 17 Uhr, in der Wendelsteiner Hans-Seufert-Halle und dem Freigelände gibt es einen Überblick der verschiedenen Aktivitäten, die seit Jahren auf diesen „Zukunfts-Sektoren“ unternommen werden. Dieses breite Engagement zeichnet die Marktgemeinde aus. 

Letzte Änderung: 05.08.2019 15:19 Uhr