. . Gemeindewerke Wendelstein Bücherei Medienkatalog Was erledige ich wo Förderprogramme Deutsch Francais Polski

Jugendcamp festigte Partnerschaft

2022 ist das Europäische Jahr der Jugend. Im Rahmen der trikommunalen Partnerschaft hat der Markt Wendelstein zusammen mit seinen Partnerstädten Saint-Junien und Zukowo über Pfingsten das zweite Jugendcamp vorbereitet. Dieses fand über Pfingsten in der französischen Partnerstadt Saint-Junien statt. Das dortige Partnerschaftskomitee um dessen Vorsitzenden Jean-Claude Bernard hatte die Veranstaltung bestens organisiert und ein interessantes Programm geboten. Die Partnerschaft wurde hierdurch weiter gefestigt.


Aus Wendelstein waren zwölf Jugendliche, zwei Betreuer und zwei Fahrer mit zwei Kleinbussen in die französische Partnerstadt gefahren. Beim Jugendcamp lernten sie sechzehn Jugendliche aus Saint-Junien kennen. Leider konnten nicht, wie beim ersten Jugendcamp 2019 in Wendelstein, Jugendliche aus den drei Partnergemeinden teilnehmen, weil die polnische Gruppe aus Zukowo absagen musste. Alle französischen Jugendlichen lernen deutsch. Die Mehrheit der deutschen Teilnehmer französisch.


Jugendcamp SaintJunien Juni22 DSC_0319


Das Treffen fand auf dem Campingplatz von Saint-Junien statt. Das Vereinsheim des Sportvereins wurde als Verpflegungsstation genutzt. Die gesamte Durchführung hat das Partnerschaftskomitee von Saint-Junien mit zahlreichen freiwilligen Helfern übernommen. Für dieses Treffen wurde das Thema „Das Nachwirken der Geschichte in der Gegend und Kultur der Jugend“ gewählt. Auf dem Programm standen ein Besuch in Oradour sur Glane, ein Ausflug mit Draisinen auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke, die Erkundung von Saint-Junien mit der Hilfe der App Terra Aventura, die Erkundung von Limoges mit dem Touristenzug sowie Workshops mit vielfältigem Angebot (Body-drumming and beat-box, Graffitis, BMX, HipHop).


Saint-Juniens Bürgermeister Pierre Allard schaute ebenfalls im Jugendcamp vorbei. Dabei betonte er, wie wichtig solche Begegnungen sind. “Die vornehme Aufgabe einer Städtepartnerschaft ist es, dass sich Menschen näher kennen lernen, vor allem junge Menschen. Denn eine Zukunft ohne Völkerverständigung kann und darf es in Europa nicht geben. Wir erleben gerade eine Zeit, die in dieser Hinsicht keinen Zweifel zulässt”, so Pierre Allard.


Jugendcamp SaintJunien Juni22 IMG_20220605_151457​​​​​​​


Unterstützt wurde die Begegnung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW). Diese deutsch-französische Institution setzt sich für den Austausch zwischen jungen Menschen aus Deutschland und Frankreich ein. Sie ging aus dem von Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle am 22. Januar 1963 unterzeichneten deutsch-französischen Freundschaftsvertrag (Elysée-Vertrag) hervor. Auch der Bezirk Mittelfranken und der Markt Wendelstein fördern das 2. Jugendcamp.  


Die Beteiligten freuten sich über den Erfolg des Treffens. „Die Jugendlichen haben mit Begeisterung teilgenommen und haben neue Freunde kennengelernt. Sie freuen sich auf ein Wiedersehen beim dritten Jugendcamp“, so Jean-Claude Bernard. Wendelsteins Bürgermeister Werner Langhans und Partnerschaftsbeauftragte Doris Neugebauer hoffen, dass dieses 2023 in polnischen Zukowo stattfinden kann.

Letzte Änderung: 15.06.2022 09:37 Uhr